Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

Besonders viele Keuchhustenfälle in Oberbayern

Meldung vom 05.04.2018 Bereits 970 Keuchhusten-Fälle in diesem Jahr in Bayern, davon wurde fast die Hälfte aller Keuchhusten-Erkrankungen aus Oberbayern gemeldet! Keuchhusten ist hochansteckend. Nur eine Impfung bietet wirksamen Schutz – für sich und für andere Menschen Die Ministerin unterstrich: "Unter Einjährige haben ein besonders hohes Risiko, schwer an Keuchhusten zu erkranken. Zudem kann es gerade bei Säuglingen bei Keuchhusten auch zu untypischen Krankheitsverläufen mit Atemstillständen kommen. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern, Großeltern, Geschwister und andere Bezugspersonen von Neugeborenen ausreichend geimpft sind, um diese nicht anzustecken."