Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

Auftaktveranstaltung - 1. Regionale Gesundheitskonferenz 2015

Eröffnungsrede von Landrat Robert Niedergesäß

Am 16. Juni 2015 fiel mit der Regionalen Gesundheitskonferenz in Ebersberg der Startschuss. 160 Teilnehmer vertraten dabei die verschiedenen Sparten der regionalen Gesundheitsversorgung aus dem ambulanten, stationären und teilstationären Bereich. Hier konnte eine große Anzahl an Interessenten für eine Mitarbeit in der Gesundheitsregion plus gewonnen werden. Das Ziel der Veranstaltung war, über die Teilnahme des Landkreises am Konzept "Gesundheitsregion plus" aufzuklären. Diese Förderinitiative, die bei der Umsetzung neuer Projekte unterstützen soll, hat das Gesundheitsministerium Bayern Anfang 2015 ins Leben gerufen. "Ein Netzwerk kann sich besser an höhere Stellen wenden, als ein Einzelner", betonte Niedergesäß in seiner Begrüßungsrede. Seine Ansicht teilten alle Anwesenden. Das zeigte auch die Podiumsdiskussion mit Niedergesäß, Hermann Büchner, Leiter des Gesundheitsamtes, Werner Klein, Vorsitzender des ärztlichen Kreisverbands, Bernhard Frey, Leiter der AOK-Geschäftsstelle, Andreas Bohnert, Kreisgeschäftsführer des Caritas Zentrums und Thomas Bernatik, stellvertretender ärztlicher Geschäftsführer der Kreisklinik. Aufgegriffen wurden Ärztenachwuchssorgen, fehlendes Pflegepersonal, der Konkurrenzkampf mit München und der Wunsch nach mehr Vorsorgeangeboten. Die Veranstaltung hat auf jeden Fall gezeigt, dass Handlungsbedarf besteht. Die Gesundheitsregion plus stellt eine gelungene Plattform dar um sich gemeinsam Verhör zu verschaffen.