Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

Gesundheitliche Chancengleichheit - Wir sind Partner!

Meldung vom 15.11.2019 Die Gesundheitsregion plus Ebersberg ist am 05. November 2019 dem Partnerprozess "Gesundheit für alle" des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit beigetreten. Als eine von 17 bayernweit aktiven Kommunen stellt die Gesundheitsregion plus Ebersberg damit die gesundheitliche Chancengleichheit bei allen Maßnahmen im Gesundheitsbereich in den Vordergrund.

Unterschrift Partnerschaftsvereinbarung Gesundheitsregion-2.jpg

„Wir setzen damit ein deutliches Signal, dass bei uns die gesundheitliche Chancengleichheit bei allen Maßnahmen im Vordergrund steht und niemand außen vorgelassen wird“, so Landrat Niedergesäß.

Der Partnerprozess „Gesundheit für alle“ wurde 2015 von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und als Kooperationsverbund mit den kommunalen Spitzenverbänden und dem Gesunde-Städte-Netzwerk initiiert. Inzwischen gehören ihm deutschlandweit mehr als 60 Partnerkommunen an, welche sich für die gesundheitliche Chancengleichheit ihrer Bürgerinnen und Bürger besonders einsetzen und engagieren.

Der Partnerprozess unterstützt und begleitet die Teilnehmer beim Auf- und Ausbau von integrierten kommunalen Strategien zur Gesundheitsförderung, sogenannten „Präventionsketten“. Dabei stehen sowohl der Austausch untereinander als auch das gemeinsame Lernen im Fokus der Verbundarbeit.

Als erstes werden wir uns dem Thema „Stärkung Selbsthilfe“ im Landkreis widmen, dazu wird es im Mai 2020 einen Selbsthilfetag geben, erklärt die Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion plus Ebersberg, Fr. Sinemus . Diesem Thema hat sich auch der Arbeitskreis psychische Gesundheit angenommen, unter Einbezug der Selbsthilfegruppen aus dem Landkreis wird derzeit gemeinsam ein Konzept für den geplanten Selbsthilfetag entwickelt. So kann sichergestellt werden, dass es eine gewinnbringende Veranstaltung für die Bürger und die Selbsthilfegruppen aus dem Landkreis Ebersberg ist.