Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

Schwangere brauchen optimale Versorgung

Meldung vom 14.10.2019 Huml: Schwangere brauchen optimale Versorgung - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml fördert Bayerisches Telemedizinprojekt Schwangerschaft (BaTeleS)

Wappen_Staatsministerium.png

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml setzt sich für eine weitere Verbesserung der Versorgung von Schwangeren ein. Huml betonte am Montag: "Wir möchten insbesondere bei Hochrisikoschwangerschaften die Betreuung werdender Mütter weiter verbessern und die Risiken minimieren. Daher fördern wir das Projekt BaTeleS, das untersucht, inwieweit eine zusätzliche telemedizinische Betreuung das Risiko für Komplikationen während der Schwangerschaft verringern kann."

Das Projekt untersucht beispielsweise, ob der Gewichts- und Blutdruckverlauf in der Schwangerschaft durch eine telemetrische Übertragung genauer und zuverlässiger erfasst und damit Risiken während der Schwangerschaft schneller erkannt werden können. Die Bayerische Staatsregierung investiert mit dem umfangreichen Digitalisierungsprogramm Masterplan BAYERN DIGITAL bis 2022 rund sechs Milliarden Euro für schnelles Internet, digitale Sicherheit, digitale Gesundheit und Pflege, digitale Bildung und Chancen im ganzen Land.

Das Projekt steht unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Martin Middeke vom Hypertoniezentrum München. Erste Projektauswertungen sollen am 18. Oktober 2019 im Deutschen Herzzentrum München vorgestellt werden.