Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

Huml: Vorbereitungen für "Bündnis für Fachkräftenachwuchs in der Langzeitpflege" kommen gut voran

Meldung vom 24.10.2019 Huml: Vorbereitungen für "Bündnis für Fachkräftenachwuchs in der Langzeitpflege" kommen gut voran - Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin: Gemeinsame Veranstaltung zur Umsetzung der Konzertierten Aktion Pflege in Bayern

Wappen_Staatsministerium.png

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml setzt sich verstärkt dafür ein, Fachkräfte in der Pflege zu gewinnen. Huml betonte am Donnerstag: "Die Vorbereitungen für unser geplantes 'Bündnis für Fachkräftenachwuchs in der Langzeitpflege' kommen gut voran. Unser Ziel ist es, in Bayern gemeinsam die auf Bundesebene angestoßene Konzertierte Aktion Pflege (KAP) mit Leben zu füllen.“

Am Mittwoch hatten sich in München auf Einladung des Gesundheits- und Pflegeministeriums Vertreter zahlreicher Verbände, z.B. der Leistungserbringer und Kostenträger, Vertreter der Pflegewissenschaft und auch der Vereinigung der Pflegenden in Bayern getroffen. Bei der Sitzung wurde auch an einer gemeinsamen und selbstverpflichtenden Vereinbarung der Bündnispartner gearbeitet.

Huml unterstrich: "Mit vielfältigen Maßnahmen und Aktionen wollen wir mehr Menschen motivieren, Pflegeberufe zu ergreifen oder in den Beruf zurückzukehren. Ziel ist es, den Arbeitsalltag und die Arbeitsbedingungen von beruflich Pflegenden spürbar zu verbessern. Wir müssen uns darum kümmern, Pflegekräfte in der Pflege zu halten oder den Wiedereinstieg in den Beruf zu fördern."