Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

Das "Bündnis für generalistische Pflegeausbildung" wächst

Meldung vom 06.11.2019 Huml: Das "Bündnis für generalistische Pflegeausbildung" wächst - Bayerns Pflegeministerin: Mehr als 50 Partner begleiten die ab Januar 2020 modernisierte Ausbildung in Pflegeberufen

Wappen_Staatsministerium.png

Das von Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml ins Leben gerufene "Bündnis für generalistische Pflegeausbildung" wächst und zählt nun bereits 54 Partner. Huml betonte am Mittwoch anlässlich eines Treffens des Bündnisses am Rande der Messe ConSozial in Nürnberg: "Es ist wichtig, mehr junge Menschen für den Pflegeberuf zu gewinnen. Dazu wird die im nächsten Jahr startende generalistische Pflegeausbildung beitragen. Denn sie bietet zahlreiche Verbesserungen wie eine Modernisierung der Ausbildungsinhalte und mehr Praxisanleitung."

Die Ministerin fügte hinzu: "Um das Pflegeberufegesetz ab dem Januar 2020 erfolgreich umzusetzen, sind alle Akteure gefragt. Ich freue mich daher, dass wir für das Bündnis nun weitere Partner aus den Bereichen Pädiatrie, Behindertenhilfe und Kindertagesstätten gewinnen konnten. Auch sie werden sich dafür einsetzen, dass ausreichend Plätze für die praktische und schulische Ausbildung zur Verfügung stehen."

Unter den zwölf neuen Partnern sind der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte und der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. Außerdem sind jetzt unter anderem der Bayerische Städtetag, der Arbeiter-Samariter-Bund, der Malteser Hilfsdienst e.V., der Verband der Privaten Krankenversicherung - Landesausschuss Bayern und die Deutsche Rentenversicherung Bund mit dabei.