Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

Bayern baut Krankenhausversorgung weiter aus

Meldung vom 15.11.2019 Bayern baut Krankenhausversorgung weiter aus - Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Gesundheitsministerin Melanie Huml bei Feierstunde zum Abschluss der Gesamtsanierung des Klinikums Weiden

Wappen_Staatsministerium.png

Die Bayerische Staatsregierung baut die stationäre medizinische Versorgung in Bayern weiter aus. Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Gesundheitsministerin Melanie Huml nahmen am Freitag an den Feierlichkeiten zum Abschluss der Gesamtsanierung des Klinikums Weiden teil.

Huml begrüßte die Gesamtsanierung als großen Schritt für die Region der nördlichen Oberpfalz: "Das Klinikum Weiden als größtes Krankenhaus in der Region ist nun baulich und medizinisch auf Top-Niveau. Das neue Krankenhausgebäude mit Infektionsstation und Palliativstation sowie einem Hubschrauberdachlandeplatz ist ein eindrucksvoller Beleg für moderne Versorgungssicherheit im ländlichen Raum. Der Freistaat hat sich dabei einmal mehr als starker Partner erwiesen. Allein für die letzten beiden Bauabschnitte haben wir knapp 36 Millionen Euro zu Verfügung gestellt."

Die Ministerin unterstrich: "Die nun fertiggestellten Bauabschnitte stellen gemeinsam den Abschluss der fast 35 Jahre währenden Gesamtsanierung des Klinikums Weiden dar. Insgesamt hat der Freistaat Bayern hierfür Fördermittel in Höhe von rund 152 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Daran wird deutlich: Wir setzen uns intensiv für gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern ein. Denn wir brauchen auch auf dem Land erstklassige Krankenhäuser."