Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

285.000 Anträge auf bayerisches Landespflegegeld

Meldung vom 14.10.2018 Huml: Bereits rund 285.000 Anträge auf bayerisches Landespflegegeld - Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin erfreut über positive Resonanz auf neue Unterstützung für Pflegebedürftige

Die Zahl der Anträge auf das Bayerische Landespflegegeld steigt weiter. Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml betonte am Sonntag: "Ich freue mich, dass die Pflegebedürftigen diese deutschlandweit einmalige Leistung in so großem Umfang annehmen. Mittlerweile liegen bereits rund 285.000 Anträge vor. Die positive Resonanz zeigt, dass wir mit der neuen Unterstützung für Pflegebedürftige richtig liegen."

In dem Pflege-Paket enthalten ist auch ein Fünf-Millionen-Euro-Programm für insgesamt mindestens 500 neue Plätze für die Kurzzeitpflege in Bayern. Huml unterstrich: "Häuslich Pflegende werden durch zusätzliche Möglichkeiten, Angehörige in Kurzzeitpflege zu geben, spürbar entlastet. Auch das trägt dazu bei, dass Pflegebedürftige möglichst lange in der gewohnten häuslichen Umgebung bleiben können."

Informationen über die Anspruchsvoraussetzungen und das Antragsformular für das Bayerische Landespflegegeld stehen zum Download unter www.landespflegegeld.bayern.de zur Verfügung.

vollständige Pressemitteilung