Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

8. Sitzung des Gesundheitsforums

Meldung vom 16.04.2019 Auf der 8. Sitzung des Gesundheitsforums haben die Arbeitskreise neue Projekte vorgestellt. „Fazit: Die Gesundheitsregionplus ist weiterhin auf Erfolgskurs“

Aktiv für die Gesundheit

Das von der AOK finanziell geförderte Projekt „Psychomotorik“ der Projektgruppe „Kindergesundheit in Institutionen“ sei ein voller Erfolg. Eine Befragung in den teilnehmenden Kindertageseinrichtungen habe die Wirksamkeit des Modulbausteins bestätigt. Die Motorik der teilnehmenden Kinder habe sich seit Einführung deutlich verbessert, ebenso zeigten sich die Kinder aufgeschlossener, selbstbewusster und trauten sich mehr zu. Die Kindertageseinrichtungen berichteten zudem von der guten Alltagstauglichkeit, weil sie kein zusätzliches Material für den Baustein kaufen müssten, sondern mit vorhandenen Materialien arbeiteten. Jede Einrichtung könne das Erlernte individuell umsetzen. Nach wie vor hätten interessierte Einrichtungen die Möglichkeit sich bei der Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus zu melden. „Es sind noch wenige freie Plätze kostenlos verfügbar“, so Sinemus.

Vorgestellt wurde bei der Sitzung der neue „Wegweiser für psychische Belastungssituationen und Krisen“ des Arbeitskreises psychische Gesundheit. „Hier haben wir wirklich einen tollen Ratgeber erstellt, der gebündelt alle relevanten Informationen über psychische Störungsbilder und Ansprechpartner im Landkreis enthält“, so Dr. Claudia Michael, Leiterin des Arbeitskreises. Der Wegweiser ist gedruckt in den Gemeinden und digital auf der Homepage der Gesundheitsregionplus erhältlich.

Der Arbeitskreis Senioren behandele das Thema „Demenzfreundliche Kommune“, das sich in den Gemeinden großer Beliebtheit erfreue. Hier sei ein Aktionstag zum Welt-Alzheimertag geplant, kündigt Frau Elfirede Melbert an.

Vorgestellt wurde auch das neue kostenlose Sportangebot „Das Lederhosentraining“, das über die Gesundheitsregionplus in den Landkreis gekommen ist. Bis Ende September findet es immer montags von 19.00 bis 20.00 Uhr am Klostersee statt.

„Gesundheitsförderung und Prävention sind gesamtgesellschaftliche Aufgaben. In einem kooperativen Netzwerk wie der Gesundheitsregionplus und den maßgeblichen Partnern im Gesundheitsforum werden sie erfolgreich vorangebracht“, so Landrat Robert Niedergesäß zum Abschluss des Forums.