Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

Aktuelles aus der Gesundheitsregion plus Ebersberg

LHT.png

Lederhosentraining soll auch in den Landkreis Ebersberg- Übungsleiter gesucht!

05.12.2018: Ebersberg, gemeinsam draußen Sport machen. Das soll auch im kommenden Jahr im Landkreis Ebersberg möglich sein. Das Lederhosentraining ist ein Outdoor Fitnesstraining in einer großen Gruppe mit einer Prise alpenländischem Charme. Das Ziel des Trainings ist die Verbesserung des Fitness- und Gesundheitszustandes - zusammen mit Freunden, an der frischen Luft, mit Spaß an der sportlichen Sache. Das Training ist einerseits eine sinnvolle Ergänzung zu anderen Sportarten, aber auch die Verletzungsgefahr im Alltag sinkt durch eine stabilere Muskulatur. Egal welches Alter, egal ob Neuling oder Profisportler: Beim Lederhosentraining kann jeder kostenlos mitmachen. Am meisten Spaß macht Training in der Gruppe.
Unternehmerpreis 2019.png

Unternehmerpreis 2019 - Bewerben Sie sich jetzt!

04.12.2018: Der Landkreis Ebersberg prämiert vielfaltsorientierte Unternehmensführung Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Grundlage für den Erfolg Ihres Unternehmens. Die Ausschöpfung der unterschiedlichen Wissens- und Erfahrungsbestände Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommt Ihnen als Unternehmer nachweislich zugute. Vielfältige Teams zeichnen sich durch höhere Kreativität und Produktivität aus als homogene Teamstrukturen.
Lass Dich nicht K.O.-Tropfen

Lass dich nicht K.O.-Tropfen - Initiative vom Kreisjugendamt und der Gesundheitsregion plus

30.11.2018: Kreisjugendamt und Gesundheitsregion plus möchten mit ihrer Aktion: „Safe it first! Mit uns gegen K.O.-Tropfen“ mittels zweier Gegenstände auf die Gefahren von K.O.-Tropfen hinweisen. Bsafe Disc und Spikeys mit Aktionskarte können selbstverständlich Getränke und Flaschen nicht völlig schützen! Vielmehr sind sie dazu gedacht, die Aufmerksamkeit von Partygänger*innen auf die Gefahren von K.O.-Tropfen zu lenken und eine Diskussion zu Schutzmaßnahmen anzufachen!
ZPG_Staatswappen_RGB__20cm_300dpi.jpg

Verleihung des 7. IBK-Preis für Gesundheitsförderung & Prävention

23.11.2018: 2019 verleiht die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) zum siebten Mal den IBK-Preis für Gesundheitsförderung & Prävention. Ausgezeichnet werden multiplizierbare Projekte im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention, die mit angemessenem Aufwand umgesetzt wurden. Erstmalig wird der Preis in drei Kategorien – «Ehrenamtliches Engagement», «Kreativität» sowie «Nachhaltigkeit» – vergeben. Mit der Prämierung beispielgebender Projekte und Aktivitäten soll der Ideen- und Erfahrungsaustausch unter Akteurinnen und Akteuren aus dem Bodenseeraum angeregt und gefördert werden.
Flyer_Aktionstag.png

Aktionstag "Aktiv gegende den Schlaganfall" - ein voller Erfolg!

30.10.2018: Der Schlaganfall ist weltweit die zweithäufigste Todesursache. Allein in Deutschland erleiden mindestens 165.000 Menschen jedes Jahr einen Schlaganfall. Davon verstirbt jeder Dritte binnen eines Jahres. Die inzwischen ausgezeichneten Behandlungschancen greifen nur, wenn Betroffene sehr schnell eine spezialisierte Klinik erreichen, denn in jeder Minute ohne Behandlung sterben im Durchschnitt fast zwei Millionen Nervenzellen ab.

Veranstaltung zum Welt-AIDS-Tag 2018 Kostenlose Filmvorführung und Mitmachstationen für Schüler der 8.-10. Klasse aus dem Landkreis Ebersberg

23.10.2018: 6.12.2018 von 9:00 bis 11:30 Uhr, Landratsamt Ebersberg, Hermann-Beham-Saal Die Schwangerenberatungsstelle und die Suchtberatung und -prävention am LRA-Gesundheitsamt bieten den Schülern Informationen zu Zahlen, Daten und Fakten HIV/AIDS weltweit, zu Übertragungswegen oder die Auswirkung von Alkohol auf das eigene Schutzverhalten. Vor und nach dem Film stehen verschiedenen Mitmachstationen zur Verfügung.
Psychomotorik

noch freie Plätze! - Modulbaustein Psychomotorik in Kindertageseinrichtungen

16.10.2018: Der entwickelte Modulbbaustein „Psychomotorik“ befähigt pädagogische Fachkräfte, das Thema Psychomotorik langfristig in den Arbeitsalltag zu integrieren. Die Inhalte des Bausteins „Psychomotorik“ sind: Aufklärung der Erzieher/-innen und zwei Stunden praktisches Arbeiten. Nach ca. drei bis sechs Monaten erfolgt dann ein Feedback durch die Einrichtungen und wenn gewünscht ein Nachschulungstermin. Aufgrund des Aufbaus ist der Baustein optimal in den Einrichtungsalltag integrierbar.
Logo_LebensBilderReise.png

Wanderausstellung "LebensBilderReise" zu Gast im Landratsamt Ebersberg

02.10.2018: Die Ausstellung „LebensBilderReise“ – Aktiv gegen Depression will auf das Thema aufmerksam zu machen und darauf hinzuweisen, dass die Krankheit Depression jeden treffen kann und wie wichtig es ist, frühzeitig Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Wanderausstellung, gestaltet vom Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung, nimmt den Besucher mit auf eine Reise: Wie fühlt sich eine Depression an? Welche Auswege sind möglich? Vier unter Depression leidende Menschen erzählen in bewegenden Hörbeiträgen ihre Geschichte, vom persönlichen Erleben der Depression, aber auch von ihrem individuellen Umgang mit der Krankheit. Die Bilder entstanden während des Klinikaufenthaltes der vier Betroffenen und verdeutlichen eindringlich das innere Geschehen.